Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / Antifa / Seite 15

Prophylaxe gegen ultrarechte Fans

»BlauWeiß«. Ein Dokumentarfilm als Denkanstoß. Neonazis sollen beim 1. FC Magdeburg isoliert werden

Stefan Otto
Der Film ist kein Sommermärchen. »BlauWeiß« endet mit Frusttrinken der Mannschaft des 1. FC Magdeburg, nachdem sie im Juni den Aufstieg in die Zweite Liga verpaßt hat. Dennoch vermittelt der Film eine Aufbruchstimmung. Zum ersten Mal seit Jahren begeistert der FCM wieder seine Anhänger. Jetzt gebe es wieder die Chance, in Magdeburg was aufzubauen, freut sich Clubchef Volker Rehboldt. Dabei ist es erst sechs Jahre her, daß der Verein nach der Insolvenz unterzugehen drohte und der Spielfeldrand zum Tummelplatz für Neonazis wurde. Damit möchte heute niemand mehr was zu tun haben in Magdeburg, wenngleich bei der Einweihung des neuen Stadions im Dezember die Geister der Vergangenheit noch einmal aufmuckten. Neonazis provozierten mit einem unübersehbaren Banner auf den Traversen: »Jedes System kann man abschalten – Nationale Sozialisten«. Es dauerte eine Weile, bis das Transparent entfernt wurde. »Während auf dem Rasen eine offizielle Antirassismuskampagne name...

Artikel-Länge: 3609 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €