Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.09.2007 / Inland / Seite 8

»Wir wollen Werbeshows der Bundeswehr verhindern«

Antimilitaristen demonstrieren in Berliner Jobcenter gegen Rekrutierungsversuche der Armee. Ein Gespräch mit Roland Wohlgemuth

Markus Bernhardt
Roland Wohlgemuth ist Sprecher der Kampagne Bundeswehr wegtreten

Die Bundeswehr will am Donnerstag eine Rekrutierungsveranstaltung in der Arbeitsagentur Berlin-Mitte durchführen. Wie laufen derartige Veranstaltungen ab?

Die Bundeswehr und einige ihrer Einrichtungen wollen im Jobcenter Infostände aufbauen, und die Wehrdienstberatung möchte einen Vortrag halten, um die verschiedenen Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten beim deutschen Militär vorzustellen. Anfang des Jahres waren zu einer solchen Werbeshow auch Ärzte des Bundeswehrkrankenhauses und Feldjäger mit ihren hochmodernen Motorrädern angetreten, um den Besuchern die Bundeswehr attraktiv erscheinen zu lassen. Wir werden dieses Mal auch wieder vor Ort sein und laden alle ein, sich an unseren bunten Protesten im und am Arbeitsamt zu beteiligen. Vor dem Gebäude in der Friedrichstraße wurde ab 15 Uhr eine Kundgebung angemeldet.

Die Bundeswehr setzt offenbar darauf, jungen Menschen, die erwerbslo...


Artikel-Länge: 4131 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €