Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.09.2007 / Ausland / Seite 7

Hoffnungslos zersplittert

Frankreichs Sozialisten suchen bei »Sommeruniversität« in La Rochelle neue politische Strategie. Nachfolgestreit zwischen »Elefanten« und »jungen Löwen«

Christian Giacomuzzi, Paris
Vier Monate nach der Präsidentschaftswahl veranstaltet die Sozialistische Partei (PS) an diesem Wochenende in La Rochelle ihre traditionelle »Sommeruniversität«. Es geht dabei vor allem darum, eine neue politische Strategie zu entwerfen, um den konservativen Präsidenten Nicolas Sarkozy (UMP) zu kontern, der sich seit seiner Amtseinsetzung im Mai auf Erfolgskurs befindet. Dagegen herrscht im sozialistischen Lager eine unglaubliche Zersplitterung, die von Sarkozy durch seine Politik der »Öffnung zur Opposition« noch weiter befördert wird. So haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten immer mehr Sozialisten dazu entschlossen, mit den Konservativen zusammenzuarbeiten, anstatt für einen linken Wahlsieg zu kämpfen, der in weiter Ferne liegt und noch dazu unwahrscheinlich erscheint.

Den größten Erfolg konnte Sarkozy landen, als er den ehemaligen PS-Gesundheitsminister Bernard Kouchner für sich gewann, der nunmehr als Außenminister die größte Beliebtheit in...

Artikel-Länge: 3916 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €