Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
03.03.1999 / Ansichten

Warum unterstützen Sie als Türkin die Kurden?

junge Welt sprach mit Nebahat Dertli

(Nebahat Dertli ist Vorsitzende des Volkshauses der Türkei e.V. in Hamburg)

F: Wie bewerten Sie die Reaktion der kurdischen Bevölkerung in Deutschland auf die Entführung von Abdullah Öcalan?

Die Stimmung der Kurden in Deutschland und in Kurdistan kann man nicht voneinander trennen. Diejenigen, die im Exil leben, sind mit ihren Gedanken in der Türkei, in Kurdistan. Dort leben ihre Verwandten und Freunde. Die Kurden waren zunächst überall wie gelähmt, standen unter Schock. Ich bin keine Kurdin, sondern Türkin, doch ich habe genauso empfunden. Dann kam die Angst. Das Verschwindenlassen von Oppositionellen und die Folter sind in der Türkei etwas Alltägliches. Jetzt fürchteten alle, daß es noch schlimmer wird. Die türkischen Medien entfachten eine Pogromstimmung, und die Faschisten tanzten auf den Straßen. In einem solchen Klima machen sich die Menschen Sorgen um ihre Angehörigen, um das Leben ihrer Kinder. Ich erhielt Anrufe von Freunden aus der Türkei. Einige ...

Artikel-Länge: 6196 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €