Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
23.08.2007 / Ausland / Seite 7

An den Grenzen

Militärattacken im Länderdreieck Iran-Irak-Türkei. Kurdische Guerilla wirbt in Washington um Unterstützung

Nick Brauns
Die iranische Armee bereitet nach kurdischen Angaben eine Offensive gegen die Guerilla der Arbeiterpartei Kurdistan (PKK) im benachbarten Nord­irak vor. In den vergangenen Tagen – wie am Dienstag von der Nachrichtenagentur PUKmedia – wurde mehrfach berichtet, daß Teheran an der iranisch-irakischen Grenze große Truppenverbände zusammengezogen hat. Außerdem seien nicht nur von türkischer, sondern auch von iranischer Seite mutmaßliche Guerillastellungen beschossen worden. Das erklärte in Erbil der in der kurdischen Regionalregierung für die mit den US-Besatzern verbündete Peschmerga-Armee verantwortliche Minister Cabar Yaver.

Am Montag hatte die Autonomieregierung im Nordirak zudem offiziell gegen den Beschuß des Dorfs Mergemi am Kandil-Berg durch iranische Artillerie in Teheran protestiert. In der iranischen Antwort hieß es, man sei nicht gegen das kurdische Volk. Vielmehr handele es sich bei den militärischen Handlungen um einen Akt der Selbstverteidigung ...

Artikel-Länge: 3015 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €