Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
15.08.2007 / Inland / Seite 2

»Bei Air Berlin haben wir neu angefangen«

Piloten schlossen Tarifvertrag mit LTU. Boom der Branche stärkt Gewerkschaften bei den Airlines. Gespräch mit Ilona Ritter

Jörn Boewe
Ilona Ritter ist Leiterin Tarifpolitik bei der Pilotengewerkschaft Cockpit und führte die Verhandlungen bei LTU

Die Pilotengewerkschaft Cockpit hat sich am Wochenende mit der Fluggesellschaft LTU auf einen Tarifabschluß geeinigt: Drei Prozent mehr Geld rückwirkend ab 1. Januar und ab 1. Juli 2008 noch einmal zwei Prozent bis Ende 2008. LTU-Chef Jürgen Marbach hat erklärt, er wäre »an die Grenzen des Machbaren« gegangen. Wie bewerten Sie diesen Kompromiß?

Wir sind sehr zufrieden. Wir haben neben der Gehaltserhöhung einige Elemente des Manteltarifvertrages verbessern können, etwa die Ruhezeit- oder Freie-Tage-Regelungen. Ein ganz wichtiger Punkt ist natürlich die Besitzstandszusage jetzt nach dem Eigentümerwechsel und die Wachstumszusage.

Was heißt das genau?

Das bedeutet, daß wir die Tarifstrukturen bei der LTU erhalten konnten, und daß bei einem Wachstum unseres neuen Eigentümers Air Berlin Group jedes fünfte Flugzeug bei der LTU fliegen wird ...

Artikel-Länge: 4077 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €