Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.08.2007 / Feuilleton / Seite 14

Dreistigkeit kennt keine Grenzen

Unzählige Verbraucher sind über vermeintlich kostenlose Angebote zu SMS oder zur »Lebensprognose« bereits in sogenannte Internetkostenfallen getappt. »Durch die bloße Registrierung auf einer solchen Seite wird aber in der Regel gar kein Vertrag geschlossen«, erinnerte die Verbraucherzentrale Sachsen kürzlich in einer Presseinformation. In einem solchen Fall hatten die Verbraucherschützer denn auch geraten, der Zahlungsforderung des Anbieters »Internet Service AG« nicht nachzukommen. Der Betroffene erhielt daraufhin Post von der »Deutschen Inkassostelle« mit Sitz in Eschborn, die ...

Artikel-Länge: 1848 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €