Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
31.07.2007 / Abgeschrieben / Seite 8

Zum Spiegel-Interview von André Brie

Uwe Hiksch, 2002/2003 Bundesgeschäftsführer der PDS und heute Mitarbeiter im Bundestagsbüro von Diether Dehm (Die Linke), erklärt zum Spiegel-Interview von André Brie (siehe jW vom 30. Juli):
André Brie erklärt zu Recht, daß der »Charakter der neuen Linken noch ungeklärt ist«. Das zeigt auch sein Interview im neuen Spiegel. Denn würde es zum Charakter der neuen Linken gehören, mit Halbwahrheiten, Unterstellungen und bewußten Fehlinterpretationen Politik zu machen, würde sie alsbald zum Scheitern verurteilt sein. Deshalb kann man Brie nur auffordern, seine Positionen auf dem nächsten Parteitag zur Abstimmung zu stellen. Wenn er der Meinung ist, die Politik der neuen Linken sei falsch, gibt es demokratische Wege dafür, diese Positionen zu verändern. Nur müßte man sich dann einer theoretischen Auseinandersetzung innerhalb der Partei stellen, statt seine Einsprüche über die Medien kundzutun.
André Brie startet eine Breitseite gegen Oskar Lafontaine und Ulrich M...

Artikel-Länge: 3290 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €