Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
18.07.2007 / Ausland / Seite 7

Und wieder soll Osman Ülke in den Knast

Dauerverfolgung des Kriegsdienstverweigerers. Türkisches Militär ignoriert europäisches Gerichtsurteil

Frank Brendle
Die türkischen Behörden wollen Osman Murat Ülke erneut ins Gefängnis stecken. Entgegen einer Entscheidung des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs erhielt der Kriegsdienstverweigerer vor wenigen Tagen eine Ladung zum Haftantritt bis zum heutigen Mittwoch. Der 36jährige Ülke hatte im September 1995 seine Kriegsdienstverweigerung erklärt und die Einberufungspapiere öffentlich verbrannt: »Wir wollten den allgegenwärtigen Militarismus mit gewaltfreien Methoden des zivilen Ungehorsams in Frage stellen.«

Kriegsdienstverweigerung wird in der Türkei als schwere Straftat verfolgt, Gewissensgründe zählen nicht, einen Ersatzdienst gibt es nicht. Auf Ülkes Verweigerung reagierten die Behörden mit einem schier endlosen Prozeß- und Inhaftierungsmarathon. Ülke wurde festgenommen und wegen Befehlsver...

Artikel-Länge: 2485 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €