Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
17.07.2007 / Thema / Seite 10

Kriegserklärung an Aborigines

Nach einer alarmierenden Sozialstudie will die konservative Regierung Australiens Ureinwohnergemeinden unter Polizei- und Militärkontrolle stellen. Dabei verursacht ihre rigorose Politik schon seit elf Jahren tiefes soziales Elend

Thomas Berger
The Little Children are Sacred« (Die kleinen Kinder sind heilig)* ist Auslöser für eine Kontroverse, die derzeit Australien spaltet. Was die Einwohner des fünften Kontinents hingegen eint, sind Erschrecken und Empörung über die Ergebnisse, zu denen eine unabhängige Untersuchungskommission nach wochenlangen Recherchen in diversen Aborigines-Gemeinden der Provinz Northern Territory gelangt ist. Das Team, das im Auftrag der Regionalregierung agierte, hat in alarmierenden Zahlen Gewalt und sexuellen Mißbrauch von Kindern festgestellt. Schon bei Fünfjährigen seien sexuell übertragbare Krankheiten festzustellen. Da die Autoren des Papiers über den Verdacht erhaben sind, Fakten aus niederen politischen Beweggründen zu manipulieren und aufzubauschen, wird letztlich auch nicht über die Zahlen als solche, sondern über die Folgen und notwendigen Schritte diskutiert.

Mögen die Kommissionsmitglieder lediglich ihrer Aufgabe nachgekommen sein, so bildet das von ihnen e...

Artikel-Länge: 19823 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €