Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
16.07.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Milosevic-Komitee macht Druck

Mißtrauen in Belgrad

Die Stimmung in Serbien gegenüber dem Westen hat sich nicht verbessert. Die offensichtlich einseitig pro-albanische Position von USA und EU bei den Verhandlungen um die Zukunft des Kosovo (s. Artikel links) und das Haager Jugoslawien-Tribunal (ICTY) wirken wie Katalysatoren der Abneigung gegen den Westen in breiten Teilen der Bevölkerung: der unproportional hohe Anteil serbischer Gefangener und der Tod von einem halben Dutzend Angeklagter. Der prominenteste von ihnen ist der ehemalige jugoslawische Präsident Slobodan Milosevic, der am 11. März 2006 tot in seiner Zelle aufgefunden...

Artikel-Länge: 1849 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €