Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.07.2007 / Inland / Seite 5

Bayern-Gabi gegen den Rest der Welt

Frei nach dem Motto »Viel Feind, viel Ehr« will die bekannte »CSU-Rebellin« Gabriele Pauli für den Parteivorsitz bei den Christsozialen kandidieren

Claudia Wangerin
»A Nerverl« ist das bajuwarische Kurzwort für »eine Nervensäge« – und die erste Assoziation des durchschnittlichen CSU-Mannes zu dieser Vokabel dürfte seine Parteifreundin Gabriele Pauli sein. Was diese aber nicht anficht, beim Kampf umd die Nachfolge Edmund Stoibers in den Ring zu steigen und für den Parteivorsitz zu kandidieren.
Wie am Donnerstag bekannt wurde, will die als »CSU-Rebellin« bundesweit bekannt gewordene Fürther Landrätin im September gegen Erwin Huber und Horst Seehofer antreten. Von beiden Kandidaten seien bisher keine klaren Signale für eine Erneuerung der CSU ausgegangen, begründete sie ihre überraschende Bewerbung, die auch politische Weggefährten wie der Nürnberger CSU-Bürgermeister Klemens Gsell als »absoluten Alleingang« bezeichneten. Der designierte bayrische Ministerpräsident Günther Beckstein attestierte Pauli »nicht den Hauch einer Chance« gegen Wirtschaftsminister Erwin Huber.
Bei »weniger als null« lägen Paulis Erfolgsaussichten...

Artikel-Länge: 3078 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €