Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.07.2007 / Ausland / Seite 8

»Sozialistische Demokratie auf Kuba etablieren«

Wollen wir die Freiheit, an Hunger zu sterben? Drei mögliche Wege für die Zukunft der Karibikinsel. Gespräch mit Raimundo García Franco

Harald Neuber

Sie waren Mitte Juni bei einer Konferenz der Evangelischen Akademie Berlin unter dem Titel »Cuba Libre« (Freies Kuba) zu Gast. Sie haben dort über die verschiedenen Arten von Freiheit gesprochen. Welche sind das?
Zunächst einmal halte ich es für wichtiger, die Kontexte der Freiheit zu definieren als ihr Konzept. Erst das gibt uns Klarheit darüber, um welche Art von Freiheit es uns geht und worüber wir diskutieren sollten. Das wirft eine Reihe von Fragen auf, die wir in der politischen Debatte über die Zukunft Kubas behandeln müssen: Wovon wollen wir frei sein? Geht es um die Freiheit, keine Neokolonie der USA zu sein? Geht es um die Freiheit von diesem Quasi-Status einer Neokolonie, der uns von der UdSSR in Form einer sozialistischen Karikatur aufgezwungen wurde? Geht es um die Freiheit von einer Regierung, die wir mehr als vier Jahrzehnte hatten? Und diese Fragen führen zu weiteren: Wofür wollen wir frei sein?
Und in welchem Zusammenhang steht das mit der ...


Artikel-Länge: 4246 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €