Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
14.07.2007 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Kapital sitzt fest im Sattel

Zu jW vom 5. Juli: »Die rote Gefahr«

Wenn man wollte, könnte man aus dem Artikel interpretieren, daß es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Lafontaine und seine Freunde das Zepter führen. Tatsache ist aber, daß das Kapital fester denn je im Sattel sitzt und die derzeitig Regierenden ohne Rücksicht auf Verluste ihren Willen bzw. den der Wirtschaft durchsetzen. Man sollte auch nicht so blauäugig sein zu glauben, das die Berliner Linkspartei so wenig Einfluß auf die Politik der Bundespartei hat. Ich habe keinen ernsthaften Zweifel daran, daß sich Die Linke auch bei einer Regierungsbeteiligung auf Bundesebene von der SPD über den Tisch ziehen lassen würde, nur um ein wenig an der Macht partizipieren zu dürfen. Einfach, da viele Funktionsträger schon längst voll im Kapitalismus angekommen sind und sich lieber mit ihm arrangieren, statt an seiner möglichst baldigen Überwindung zu arbeiten.

Michael Menz, E-Mail

Verwundert

Zu jW v...


Artikel-Länge: 6104 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.