Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.07.2007 / Feminismus / Seite 15

Die CSU entdeckt Frauenpower

München: Mit einer Ausstellung im bayerischen Landtag will die rechtskonservative Partei das veränderte Bild der Frau in der Gesellschaft reflektieren und Künstlerinnen im Freistaat fördern

Claudia Wangerin
Ein gutes halbes Jahr, nachdem eine rothaarige Fürther Landrätin ihre christsozialen Parteifreunde als gründlich verstaubten Männerverein vorgeführt hat, besinnt sich die CSU nun doch auf die holde Weiblichkeit in Politik und Kultur.
»Wir haben superstarke, tolle Frauen in der CSU«, erklärte Landesgruppenchef Peter Ramsauer, als es kürzlich um die Neubesetzung des Generalsekretariats zu Lasten des Strebers Markus Söder ging. Sollte Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber im September zum CSU-Vorsitzenden gewählt werden, stelle sich die Frage, ob der Generalsekretär nach dem Antidiskriminierungsgesetz nicht eine Frau sein und der Berliner Landesgruppe angehören müsse. Darauf will Ramsauer »sehr genau achten«. Kultureller Ausdruck dieses Sinneswandels bei den Christsozi...

Artikel-Länge: 2421 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €