Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
11.07.2007 / Ausland / Seite 6

Düstere News vor dem US-Kongreß

Passagen des Bush-Berichts zu Irak durchgesickert. Skandalöse Äußerungen des UN-Generalsekretärs

Rainer Rupp
Am Sonntag soll George W. Bush dem US-Kongreß einen »Zwischenbericht« über die »Fortschritte« im Irak vorlegen. Ein wichtiger Vorgang: Schließlich stehen in der zweiten Monatshälfte wichtige Abstimmungen über die weitere Finanzierung des Irak-Krieges bevor. Trotzdem sickerten bereits jetzt erste Passagen aus dem Präsidentenbericht durch. Die US-Medien reagierten mit Schlagzeilen wie »Düsterer Bericht über Irak-Fortschritt«, »Bushs Ziele nicht erreicht«, »Irakische Regierung verfehlt Vorgaben«. Laut Washington Post (Montagsausgabe) belegt der Bericht, daß die Zahl der im Irak getöteten US-Soldaten weiter steigt, die Gewalt sich auf immer größere Teile des Landes erstreckt und die Kämpfe zwischen Schiiten und Sunniten zunehmen.

Umgehend versuchte die Bush-Administration, die Bedeutung des Berichtes herunterzuspielen. Der Sprecher des Weißen Hauses, Tony Snow, bezeichnete ihn als »Schnappschuß, der zum Beginn der Eskalation in Irak« aufgenommen worden sei. E...

Artikel-Länge: 3212 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €