Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Mittwoch, 3. Juni 2020, Nr. 127
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
11.07.2007 / Thema / Seite 11

Die Wahrheit des Marxismus

Uwe-Jens Heuer zum 80.

Erich Buchholz
Theorie hat es zu allen Zeiten schwer – das gilt auch für die Theoretiker, und zwar nicht nur wegen des dialektischen Widerspruchs zur Praxis. Da hinter der Praxis stets Interessen stehen – und das Interesse denkt nicht, es rechnet nur (Marx) –, so interessierte in einer Gesellschaft, in der der Profit herrscht, »Theorie« nur insoweit, als sie dieses Profitinteresse bedient und der Mehrung des Profits dient. Erfahrungsgemäß gehören die Geisteswissenschaften dazu weniger.

Insbesondere die Generation derer, die in diesem Jahr das 80. Lebensjahr vollendet haben oder vollenden werden, erlebte, daß es die Theorie, und zwar die Theorie von Marx und Engels, sogar in einer Gesellschaft schwer hatte, die sich auf diese berief und sich durch ihre maßgebenden persönlichen Führungskräfte auf sie bezog.

Auch Uwe-Jens Heuer mußte wie andere, so auch Hermann Klenner, im Zusammenhang mit der »Babelsberger Konferenz« 1958 solches erfahren.

Gerade diej...





Artikel-Länge: 10049 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €