Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
08.06.2007 / Inland / Seite 2

»Die Linke hält danach vielleicht besser zusammen«

Um Heiligendamm hat sich Querfeldeintaktik der Blockadeteilnehmer als erfolgreich erwiesen. Polizei war absolut überfordert. Ein Gespräch mit Christian Stilz

Sebastian Wessels

Die Straßenblockaden um Heiligendamm am Mittwoch waren erfolgreicher, als viele erwartet hatten, aber der G-8-Gipfel hat trotzdem begonnen. Wie bewerten Sie die Aktionen?

Insgesamt als ganz erfolgreich. Ich war für zehn Stunden in der Blockade an der Kontrollstelle Rennbahn.


Welchen Sinn haben die Blockaden? Die Westzufahrt ist offen und die Delegierten fliegen einfach mit dem Hubschrauber ein.

Wir haben den Aufwand für die G 8 vergrößert. Außerdem war es ein Medienspektakel – wir haben viele Fernsehteams gesehen. Ich weiß nicht, wie und wieviel die darüber berichten, aber ich denke, es war eine gute Sache und ist es weiterhin. Am Donnerstag sollte es ja auch am Westtor wieder weitergehen, wo am Mittwoch geräumt wurde.

Werden die G-8-Proteste über die Gipfeltage hinaus politisch etwas bewirken?

Ich kann mir vorstellen, daß die Linke besser zusammenhält, nachdem sich so ein breites Spektrum gemeinsam an den Protesten beteiligt hat. Auch viele junge...



Artikel-Länge: 3886 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €