Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.06.2007 / Inland / Seite 1

NPD marschierte durchs Brandenburger Tor

Nach Verbot der Neonazidemonstration in Schwerin rechte Aufmärsche in etlichen Städten

Lothar Bassermann
Mit »spontanen« Aufmärschen in zahlreichen Städten reagierten Neonazis am Samstag auf das Verbot ihres in Schwerin geplanten Aufzuges. Am Freitag abend hatte das Oberverwaltungsgericht Greifswald das seitens der Stadtverwaltung erfolgte Verbot der Veranstaltung bestätigt, da zu wenig Polizisten zur Gewährung der Sicherheit zur Verfügung stünden. Eine Beschwerde der NPD vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) war erfolgslos geblieben. Auch eine antifaschistete Gegendemonstration war mit dieser Begründung untersagt worden.

Während sich die Antifaschisten nach dem Verbot größtenteils auf dem Weg zur A...

Artikel-Länge: 1913 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €