1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.05.2007 / Inland / Seite 5

Streik in den Sommer

Fronten im Telekom-Tarifkonflikt bleiben verhärtet. Weiter keine Einigung in Sicht. Ver.di droht mit lang andauerndem Arbeitskampf

Die Gewerkschaft ver.di hat ein neues Verhandlungsangebot der Deutschen Telekom abgelehnt. »Es ist erfreulich, daß die Telekom sich über Kompromisse Gedanken macht, aber das, was sie jetzt angeboten hat, ist keiner«, sagte ver.di-Verhandlungsführer Lothar Schröder dem Handelsblatt (Dienstagsausgabe).
Am Freitag hatte Telekom-Personalchef Thomas Sattelberger das bestehende Angebot um eine Erfolgsbeteiligung der Mitarbeiter erweitert. »Wir wollen eine Chancen- und Risikogemeinschaft bauen«, sagte Sattelberger. Dabei sollen die Gehälter der Mitarbeiter an den ökonomischen Zielen des Unternehmens ausgerichtet werden. Geht es dem Unternehmen gut, erhalten die Beschäftigten mehr Lohn als in Krisenzeiten.
Schröder sieht darin jedoch ein zusätzliches Problem und kein Entgegenkommen. »Damit versucht die Telekom, das unternehmerische Risiko auf die Arbeitnehmer zu verlagern - das werden wir nicht akzeptieren«, sagte er der Zeitung.
Auch der Streikkoordinator von ver.d...


Artikel-Länge: 3523 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €