Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.05.2007 / Sport / Seite 16

Blutgrätsche. Die Wahrheit über den 33. Spieltag der Bundesliga

Klaus Bittermann
Doch doch, das Revierderby ist schon etwas besonderes. Zum Beispiel traf ich im ICE von Düsseldorf nach Dortmund vor dem Klo Joachim Król, der wie ich einen Dortmundschal und eine dunkle Sonnenbrille trug, obwohl der Himmel wolkenverhangen war und es ganz so aussah, als wolle der oberste Wettermacher beim Fest nicht mitmachen, das unter scharfer Beobachtung eines beeindruckenden Polizeiaufgebot stand. Vor vier oder fünf Jahren war mir Kròl zum letzten Mal über den Weg gelaufen, als er nach dem Spiel im Treffpunkt B-Trieb breit wie eine Natter sehr lustig auf Schalke einteufelte. Zuletzt war er dann mehr auf der Großbildleinwand im Stadion zu sehen, wie er Grußbotschaften an die Dortmund-Fans übermittelte und Werbung für seinen neuen Film machte.

Nach dem letzten Spiel in Wolfsburg war die Erwartung nicht besonders hoch. Hauptsache, man hatte sich gerettet. Ein Unentschieden wäre toll. Bescheidenheit regierte. Hauptsache, Schalke würde nicht Meister werden...

Artikel-Länge: 3637 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €