3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.05.2007 / Inland / Seite 2

»Bürgerrechte werden weiter ausgehöhlt«

Anwälte und der Bundesverband Freie Berufe protestieren gegen Schäubles Pläne. Ein Gespräch mit Hartmut Kilger

Ralf Wurzbacher
Rechtsanwalt Hartmut Kilger ist Präsident des Deutschen Anwaltvereins e. V. (DAV)

Der Deutsche Anwaltverein hat sich gemeinsam mit weiteren Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands der Freien Berufe (BFB) gegen Grundrechtseingriffe im Rahmen der vorgesehenen Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. Welche Berufsgruppen drohen künftig verstärkt ins Visier der Sicherheitsdienste zu geraten?

Nach den bestehenden Plänen könnten vor allem Anwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Journalisten künftig gezielten staatlichen Überwachungsmaßnahmen ausgeliefert sein.

Welche Auswirkungen befürchten Sie für Ihren Berufszweig?

Als Rechtsanwalt muß man seinen Mandanten umfassend beraten, also auch über die gerade geltende Rechtslage. In Zukunft hieße das sicher auch, ihn über die Möglichkeit unterrichten zu müssen, daß alles im persönlichen Gespräch, am Telefon oder per E-mail Ausgetauschte von Dritten mitgehört, mitgelesen oder mitgeschnitten wird. Ich habe e...

Artikel-Länge: 4339 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €