Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.04.2007 / Politisches Buch / Seite 15

Keynes plus Weltrevolution

Ökonomie, Macht, Ideologie – Neuauflage eines Buches von Karl Georg Zinn

Helmut Hammerbauer
Wer Zinns neu aufgelegtes Buch zur Hand nimmt und gleich S. 159 ff. aufschlägt, ist sofort beim Hauptthema des Autors, nämlich dem, was alles zwischen »friedlicher Reform« und »Weltrevolution« liegt. Wer allerdings – außer einigem Eingestreuten aus dem Marx-ABC – Genaueres über die revolutionäre, sprich marxistische bzw. leninistische Theoriegeschichte und ihre praktische Umsetzung erfahren will, wird enttäuscht werden.

Für die Erklärung der Stagnation des hochentwickelten Kapitalismus gibt es nach Zinn »gegenwärtig keine bessere theoretische Interpretation« als die von John Maynard Keynes. Man fragt sich, warum Zinn an diesem Strang unverdrossen weiterbastelt. Es spricht zumindest ein guter Grund dafür, an einer Renaissance des britischen Ökonomen zu zweifeln, nämlich die Überreife des heutigen Kapitalismus.

Machtfrage

Der populär schreibende Autor schließt einleitend an die Arbeitswerttheorie von Adam Smith, David Ricardo und Karl Marx an und betont ...

Artikel-Länge: 6356 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.