Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.04.2007 / Ausland / Seite 6

Keine Empfehlung von Bayrou

Frankreich: Wer bekommt die Stimmen des Drittplazierten bei der Wahl?

Michel Buckley, Bordeaux
François Bayrou, mit 18,5 Prozent Drittplazierter bei der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen, gibt keine Wahlempfehlung für die Stichwahl am 6. Mai ab. Das erklärte er bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. Damit setzt Bayrou seinen bisherigen Kurs fort, auf Distanz sowohl zur konservativen UMP wie auch zu der Sozialistischen Partei (PS) zu gehen. Er trägt damit auch der Zerrissenheit seiner eigenen Anhänger Rechnung. Traditionell ist seine Partei UDF im bürgerlichen Lager verankert, doch bei der Präsidentschaftswahl haben auch etliche linke Wähler für Bayrou gestimmt, da sie nur ihm zutrauten in der zweiten Runde Sarkozy zu schlagen. Bayrou hat das Angebot von Royal akzeptiert, öffentlich mit ihr zu debattieren. Diese Debatte ist für den heutigen Freitag vorgesehen. Er kündigte außerdem die Gründung einer neuen Partei an, die sich »Demokratische Partei« nennen wird.

Während Bayrou das Wirtschaftsprogramm von Royal kritisierte, übte er h...

Artikel-Länge: 3642 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €