Gegründet 1947 Dienstag, 29. September 2020, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
26.04.2007 / Inland / Seite 5

Gebühren abgewehrt

An der Fachhochschule Düsseldorf wurde das Bezahlstudium abgelehnt. Studierende der FH Bochum streiken mit demselben Ziel

Ralf Wurzbacher
An der Fachhochschule (FH) Düsseldorf werden bis auf weiteres keine allgemeinen Studiengebühren erhoben. Mit elf zu sieben Stimmen hat der Akademische Senat am Dienstag der Einführung des Bezahlstudiums erneut eine deutliche Absage erteilt. Damit ist die FH eine von noch vier Hochschulen in Nordrhein-Westfalen (NRW), an denen vorerst keine allgemeine Campusmaut erhoben werden soll. Ein Wackelkandidat bleibt derweil die Evangelische Fachhochschule Bochum (EFH). Dort befinden sich die Studierenden seit Anfang dieser Woche im Streik, weil das Rektorat ebenfalls mit dem Inkassomodell liebäugelt.

Gegen das Kassemachen haben sich nach Angaben des Internetportals studis-online neben der FH und der Kunstakademie Düsseldorf auch die Kunsthochschule für Medien in Köln sowie die Fernuniversität Hagen entschieden. In NRW ist es den Hochschulen per Gesetz sel...

Artikel-Länge: 2664 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €