Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
25.04.2007 / Ausland / Seite 6

Abschied von der Linken

Italien: KP-Nachfolgerpartei DS vereinigt sich mit katholischer Margherita

Alexandra Prieß
Wie bei heutigen Parteitagen üblich, so stand auch bei dem der italienischen Linksdemokraten (DS), der am vergangenen Wochenende in Florenz tagte, das Ergebnis bereits fest: Die DS, die als größte Linkspartei nach 1991 aus der Kommunistischen Partei hervorgegangen ist und heute mit 17,5 Prozent die stärkste Partei der Mitte-Links-Regierung unter Romano Prodi stellt, beschloß den Zusammenschluß mit der katholischen Margherita, eine Nachfolgepartei der ehemaligen Christdemokratischen Partei, in einer neuen Demokratischen Partei, die ab 2008 existieren soll.

Bereits zwei Monate vor dem Kongreß waren die Mitglieder zur Abstimmung über drei Anträge aufgerufen worden. Hierbei erhielt der Antrag von Parteisekretär Piero Fassino, der den Zusammenschluß zur Demokratischen Partei befürwortet, 75 Prozent. Die zwei Minderheitenanträge von Fabio Mussi und Gavino Angius gegen das Zusammengehen hatten 15 bzw. neun Prozent Zustimmung. Während Mussi seinen Austritt ankündi...

Artikel-Länge: 3135 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €