Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.03.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Kein Fall für Amnesty?

UN-Berichterstatter Vernor Muñoz Villalobos kritisiert deutsches Bildungswesen. Dreigliedriges Schulsystem benachteiligt Kinder sozial schwacher und Migrantenfamilien

Ralf Wurzbacher
Mit soviel Argwohn und Feindseligkeit wurde wohl noch nie einem Abgesandten der Vereinten Nationen begegnet. Monatelang, bis kurz vor dessen Ankunft vor gut einem Jahr, hatten die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesbildungsministerium um ihren hohen Besuch ein Geheimnis gemacht. Als Vernor Muñoz Villalobos, UN-Sonderberichterstatter für Bildung, nach Aufnahme seiner Inspektionsreise durch Deutschlands Klassenzimmer dann doch in aller Munde war, schaltete das Krisenmanagement auf Schadensbegrenzung. Bildungsressortchefin Annette Schavan (CDU) spielte die Visite seinerzeit als »Routinebesuch« herunter. Mit handverlesenen Vorzeigeeinrichtungen führte man dem UN-Ermittler nur die Schokolodenseite des deutschen Schulsystems vor. Und nachdem der Jura-Professor aus Costa Rica zum Ausklang seiner Tour dann doch die Frechheit besaß, Deutschland Verstöße gegen das Menschenrecht auf Bildung anzulasten, traten die Verantwortlichen mit dem Vorwurf der Inkompe...

Artikel-Länge: 4167 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €