jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.03.2007 / Feminismus / Seite 15

Mißbrauch noch zu oft akzeptiert

Malaysia: Zunehmende sexuelle Gewalt. Arbeitsmigrantinnen besonders betroffen

Baradan Kuppusamy, IPS
Frauenrechtler in Malaysia zeigen sich besorgt über die ausufernde sexuelle Gewalt. In den vergangenen sechs Jahren hat sich die Zahl der Vergewaltigungsfälle verdoppelt, die meisten Opfer sind noch nicht mal 15 Jahre alt. Viele Malaysierinnen werden von ihren Ehemännern mißhandelt, erstatten aber keine Anzeige.

»Die Berichte über Gewalt gegen Frauen sind nur die Spitze eines Eisbergs, viele Fälle werden nicht bekannt. Die meisten Betroffenen haben Angst, nicht zuletzt wegen des konservativen Wertesystems unserer Gesellschaft«, sagt Irene Fernandez, Leiterin der Menschenrechtsorganisation Tenaganita. Auch die malaysische Regierung zeigt sich alarmiert darüber, daß jeden Tag statistisch 6,6 Frauen vergewaltigt werden. Die Opfer sollen ermutigt werden, die Fälle anzuzeigen, damit die Täter bestraft werden können.

Nach Angaben von Frauenministerin Shahrizat Jalil ist die Zahl der bekannt gewordenen Vergewaltigungsfälle in Malays...



Artikel-Länge: 2903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €