75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
12.03.2007 / Politisches Buch / Seite 15

Zwangslagen

Klaus Steinitz untersucht in seinem neuen Buch die DDR-Planwirtschaft

Fritz Fiehler
Was wäre eine »reale Vergesellschaftung«? Auf diese Frage spitzt Klaus Steinitz seine Abhandlung »Das Scheitern des Realsozialismus« zu. Mit seiner Vergesellschaftungsfrage will Steinitz nicht nur die Entwicklung der DDR bilanzieren, sondern er möchte die Erfahrungen einer Planwirtschaft für Alternativen in der Wirtschafts- und Sozialpolitik fruchtbar machen. Der Autor weiß, worüber er schreibt. Klaus Steinitz ist 13 Jahre in der Staatlichen Planungskommission der DDR tätig gewesen. Und er hat sich nach seiner Zeit in der Akademie der Wissenschaften ebenfalls 13 Jahre für eine andere Vereinigungspolitik in der AG Wirtschaftspolitik der PDS engagiert. Was also wäre eine wirkliche Vergesellschaftung, wenn es mit der geschichtlich wie auch immer beantworteten »Eigentumsfrage« nicht zu erreichen war?

Erfolg und Hindernis

Nach herkömmlicher Sicht muß über diese Frage nicht lange gerätselt werden. Schließlich stand die DDR Ende der 1980er Jahre angeblich vo...

Artikel-Länge: 5944 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €