Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.03.2007 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Auf unser Amerika wartet eine große Zukunft«

Gespräch mit Alí Rodríguez Araque. Über den Reichtum Venezuelas, notwendige Umverteilungen und kontinentale Bündnisse sowie die Suche nach einem Sozialismus des 21. Jahrhunderts

Deisy Francis Mexidor
Alí Rodríguez Araque war Außenminister der Bolivarischen Republik Venezuela. Seit September vergangenen Jahres ist er als Botschafter in Havanna verantwortlich für die besonderen Beziehungen zwischen Venezuela und Kuba.

Herr Rodríguez, die wirtschaftliche Zusammenarbeit der Länder Lateinamerikas hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Im November 2005 wurden die Pläne der USA zur Schaffung einer gesamt­amerikanischen Freihandelszone (ALCA) vorerst auf Eis gelegt. Manche Beobachter gehen sogar so weit zu behaupten, daß ein gemeinsamer Wirtschaftsraum unter der Ägide der USA Vergangenheit ist.

Es wäre falsch, das zu glauben. Das Denken vieler Menschen wird immer noch von der Idee der ALCA beherrscht. Sie halten an deren Zielen fest. Die ALCA war, wie das Gipfeltreffen im argentinischen Badeort Mar del Plata 2005 gezeigt hat, ein Modell, das man uns auf einen Schlag überstülpen wollte. Jetzt versucht man, es Stück für Stück durchzusetzen. Die ALCA so...

Artikel-Länge: 13567 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.