3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.03.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Sand ins Getriebe

Volksbegehren für ein alternatives Gesetz: Warum der Verkauf der Berliner Sparkasse gestoppt werden muß

Sahra Wagenknecht
Das Bieterverfahren für die Berliner Landesbank (LBB), zu der die Berliner Sparkasse gehört, geht in eine heiße Phase. Wie der Finanzpresse zu entnehmen war, haben sich 19 potentielle Käufer beim Berliner Senat gemeldet. Neben dem deutschen Sparkassen- und Giroverband und vier Landesbanken haben zahlreiche Finanzinvestoren, darunter Cerberus, Lone Star und Christopher Flowers, sowie diverse Großbanken (u.a. Commerzbank, Dresdner Bank, Hypovereinsbank) ihr Interesse bekundet. Bis Ende März sollen unverbindliche Gebote eingereicht werden; mit verbindlichen Geboten wird im Juni gerechnet. Sollten diese nicht hoch genug ausfallen, überlegt der Senat, die LBB-Anteile an der Börse zu plazieren.

Ist es überhaupt noch möglich, einen Verkauf der Berliner Sparkasse zu verhindern? Diese Frage beschäftigt (nicht nur) den Landesparteitag der Linkspartei.PDS an diesem Wochenende. Die Berliner Genossen sollen über einen Antrag entscheiden, der dazu auffordert, das Bieter...

Artikel-Länge: 6086 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €