Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.03.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Auf der Straße der Besten

Mehr Milliardäre: Die »Leistungsgesellschaft« feiert mal wieder ihre Sieger. Die aktuelle Forbes-Liste der Reichsten ist erneut länger geworden

Klaus Fischer
Es ist wieder Zeit für eine Neiddebatte: Am Donnerstag abend stellte das US-Wirtschaftsmagazin Forbes seine neueste Liste der Reichsten vor. Und siehe da – erneut ist deren Zahl der Milliardäre gestiegen. 946 Personen beziehungsweise Familien verzeichnet Forbes, die ein Vermögen von mehr als einer Milliarde US-Dollar besitzen. Seit Jahren an der Spitze: William Gates, der sich selbst mit dem Namenszusatz der Dritte bedenkt.

Knapp hinter dem Gründer und Großaktionär des Microsoft-Konzerns rangeln ein paar schwere Jungs, die ihm bald den Titel »reichster Mensch der Erde« streitig machen könnten– so sie es erleben: Warren Buffett beispielsweise. Die aktuelle Nummer zwei wird von Forbes auf 52 Milliarden US-Dollar taxiert. Der Mann aus der tiefsten US-Provinz (Omaha/Nebraska) gilt als erfolgreichster Börsenspekulant der Neuzeit und liegt nur noch zwei lächerliche Milliarden hinter Gates. Allerdings ist er schon ziemlich alt (76) und muß sich beeilen, wenn er s...

Artikel-Länge: 5943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.