1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2007 / Ausland / Seite 6

ElBaradei für Verhandlungen mit Iran

IAEA-Chef: Vernünftige und dauerhafte Lösung im Atomstreit anders nicht zu erreichen

Der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Mohammed ElBaradei, hat sich für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen über Irans Atomprogramm ausgesprochen. Er sei weiterhin überzeugt, daß eine »vernünftige und dauerhafte Lösung« in dem Atomstreit »nur durch Verhandlungen« erreicht werden könne, sagte ElBaradei am Montag in Wien vor Vertretern der 35 Mitgliedstaaten, die dem IAEA-Gouverneursrat angehören.

ElBaradei äußerte zur Eröffnung der fünftägigen Sitzung des Rats die Hoffnung, daß die Bedingungen für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen »zwischen dem Iran...

Artikel-Länge: 1821 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €