1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.03.2007 / Ausland / Seite 7

Nepals langer Weg

Vom maoistischen »Volkskrieg« zur »Volksherrschaft«: Eindrücke aus einem Land im Umbruch

Norman Paech
Derzeit erscheint kaum eine Ausgabe der englischsprachigen Tageszeitung The Himalayan in Kathmandu, in der Maoistenführer Pushpa Kamal Dahal, genannt Prachanda (der Mächtige), nicht in den Schlagzeilen auftaucht. Nepal befindet sich inmitten der Turbulenzen eines gesellschaftlichen Umbruchs, und der graduierte Agrarökonom Prachanda bestimmt mit seiner Communist Party of Nepal/Maoist (CPN-maoist) sowohl Richtung als auch Geschwindigkeit der Veränderungen.

Nach 25 Jahren im Untergrund und zwölf Jahren »Volkskrieg« sprach Prachanda am 13. Februar 2007 zum ersten Mal auf einer Massenveranstaltung in der Hauptstadt. Dabei wiederholte er vor Hunderttausenden seine Forderungen, die den Aufstand über die Jahre beflügelt hatten – Abschaffung der Monarchie an erster Stelle. Aber auch: entschädigungslose Enteignung der königlichen Ländereien, Landreform mit Umverteilung an die landlose Bevölkerung und Obergrenze des Besitzes an Grund und Boden. Zudem verlangt Pracha...

Artikel-Länge: 7557 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €