Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
05.02.2007 / Inland / Seite 2

»Widerstand gegen Hochschulreform wächst weiter«

Zwischenbilanz des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren: Trotz positiver Tendenzen flächendeckender Boykott nicht möglich. Ein Gespräch mit Fredrik Dehnerdt

Ralf Wurzbacher
Fredrik Dehnerdt ist Geschäftsführer des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren (ABS)

Das Aktionsbündnis gegen Studiengebühren gehört zu den treibenden Kräften der Kampagne für einen Boykott von Studiengebühren. Wie fällt Ihre Bilanz kurz vor Ablauf der Rückmeldefristen aus?

Ich ziehe eine gemischte Bilanz, bei der allerdings das Positive überwiegt. Zu einem flächendeckenden Boykott hat es leider nicht gereicht. Aber immerhin war an einzelnen Hochschulen die erste Runde des Boykotts erfolgreich. Viel wichtiger ist jedoch der Zuspruch, den die Kampagne von Kräften innerhalb und außerhalb der Parlamente erhalten hat: Es haben sich nicht nur der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit uns solidarisiert – auch Landtagsfraktionen wie etwa die der SPD in Baden-Württemberg haben uns den Rücken gestärkt. Wir haben also mit einer sehr linken Idee eine Spaltung im bürgerlichen Lager erreicht.

Wie sieht es mit der Beteilig...


Artikel-Länge: 4158 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!