Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.02.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

»Die Kommunikation stimmte überhaupt nicht«

Die internationale Zusammenarbeit unter den Airbus-Beschäftigten gestaltet sich schwierig. Ein Gespräch mit Michael Braun

Daniel Behruzi
* Michael Braun ist Erster Bevollmächtigter der IG Metall in Ulm

Am Freitag sind Tausende Beschäftigte des Flugzeugbauers Airbus gegen den befürchteten Arbeitsplatzabbau auf die Straße gegangen. Auch im schwäbischen Laupheim bei Ulm gab es eine Demonstration. Sind Sie mit dem Aktionstag zufrieden?

Das bin ich. Insbesondere auch deshalb, weil der Ministerpräsident Baden-Württembergs, Günther Oettinger (CDU), eindeutig erklärt hat, er wolle sich für den Standort Laupheim verwenden und Verantwortung übernehmen.

Inwiefern ist Laupheim von den Abbauplänen betroffen?

Konkret kann man das noch nicht sagen, da die Pläne erst am 20. Februar bekanntgegeben werden. Es heißt aber, daß vor allem die deutschen Standorte betroffen sein werden – insofern geht es auch um Laupheim.

Welche Folgen hätte die Beseitigung einer bedeutenden Zahl von Arbeitsplätzen im Airbus-Werk für die Region?

Der Standort ist in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut worden. Vor nicht allzu...


Artikel-Länge: 4367 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €