Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.02.2007 / Inland / Seite 8

»Dem Bürgerfunk soll die Sendezeit gekürzt werden«

CDU und FDP wollen Landesmediengesetz von NRW reformieren. Freies Radio soll später auf Sendung gehen. Ein Gespräch mit Thomas Eidmann

Gerrit Hoekmann
Thomas Eidmann arbeitet im Verein »Medienforum Münster« und setzt sich für den Erhalt des Bürgerfunks NRW ein, lbf-nrw.de

CDU und FDP haben in Nordrhein-Westfalen einen Änderungsentwurf für das Landesmediengesetz vorgelegt, der die Zukunft des Bürgerfunks gefährdet. Was ist geplant?

Dem Bürgerfunk soll die Sendezeit von zwei Stunden pro Tag auf nur noch eine Stunde gekürzt werden. Zweitens sollen wir anstatt ab 18 Uhr, nur noch ab 21 Uhr senden dürfen. Drittens sollen wir keine fremdsprachigen Sendungen mehr ausstrahlen. Davon gibt es nicht viele, aber diese wenigen soll es in Zukunft eben auch nicht mehr geben. Die Bürger, die das Programm gestalten, brauchen, wenn die Änderung durchgeht, künftig eine Art Radio-Führerschein. Zudem sollen die Beiträge künftig einen erkennbaren lokalen Bezug haben.

Wie sieht es mit den Finanzen aus?

Die Landesregierung will den Bürgerfunk nicht mehr insgesamt fördern, sondern nur no...



Artikel-Länge: 4143 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €