Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
20.01.2007 / Feuilleton / Seite 13

Alles in einen Topf

Verkehrtes Weltbewußtsein – über den religiösen Spuk (3). Religion und Gewalt

Walter Hanser
Ist Religion Opium fürs Volk? Opium macht sanftmütig, doch diverse Formen des Religiösen wirken eher wie Killer-Drogen. Dagegen scheint das gute alte Opium aus Großmütterchens Hausapotheke zu stammen. Der westliche Durchschnittsbürger glaubt, Religion als Gewaltprogramm gäbe es nur in nichtchristlichen Ländern. Doch der aktuelle Islamismus mag sich noch so aufspreizen, die Verbrechen, die im Namen des Christentums gegen »Ungläubige« begangen wurden, kann er nicht mehr aufholen. Unter Anhängern des Islam findet man ebenso viele gleichmütige und gastfreundliche Menschen wie unter christlich getauften oder jüdisch beschnittenen – daran sollte man nicht herumdeuteln, es sei denn, man wäre Rassist. Doch wie soll die europäische Religionskritiker verfahren ohne in die Sackgasse der westlichen okzidentalen Ideologie zu geraten?

Seufz!

Es gibt den Linksliberalen, der im Islamismus nur den Seufzer der imperialistsich geschundenen Kreatur erkennt – worauf man mit v...

Artikel-Länge: 7163 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €