Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.01.2007 / Ausland / Seite 6

Fidschi droht weitere Isolation

Putschführer Bainimarama ist neuer Interimspremier. Einmischung aus Australien und Neuseeland

Thomas Berger
Einen Monat nach dem unblutigen Militärputsch vom 5. Dezember haben die Fidschi-Inseln einen neuen Regierungschef. Am Freitag ließ sich Armeechef Frank Bainimarama von Präsidenten Ratu Josefa Iloilo als Übergangspremier vereidigen. Sein militärisches Leitungsamt will der Putschführer aber nicht aufgeben. Bainimaramas Übergangsregierung will sich nach eigenem Bekunden dem Kampf gegen die Korruption widmen. Mehrere hohe Staatsbeamte haben unter diesem Vorwurf seit dem Putsch ihre Ämter eingebüßt. Zu Jahresbeginn wurde nun auch der Chef des Obersten Gerichtshofes und einige Kollegen in einen unbefristeten Zwangsurlaub geschickt.

Indem er sich an die Spitze der Übergangsregierung stellt, konsolidiert ...

Artikel-Länge: 2207 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €