Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
05.01.2007 / Feuilleton / Seite 12

Ware und Wunder

An »Prestige«, einem Film über zwei Magier, hätte Karl Marx seine Freude gehab

Peer Schmitt
Schauen Sie bitte ganz genau hin«, heißt es zu Beginn von Christopher Nolans neuem Film »The Prestige«. In dem Film geht es um die Rivalität zweier Illusionisten (Christian Bale und Hugh Jackman) gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts im viktorianischen England. Dort kennen die Magier den Preis der Illusion wie heutzutage nur ausgebildete Dekonstruktivisten: Um so hartnäckiger das Hinsehen, desto besser funktioniert der Trick. Das Publikum soll sehen und zugleich soll es nicht sehen. Immer entgeht dem Auge das Wesentliche.
Alle Beteiligten wissen natürlich um das Betrügerische der Illusion (es gibt keine Magie; die Vorstellung besteht lediglich aus ausgeklügelten Tricks; gesellschaftlicher Schein, nicht Wirklichkeit). Wissen sie es wirklich? Immerhin besteht zwischen Publikum und Illusionist der Vertrag, erst einmal so zu tun, als wüßten sie nicht, zumindest für die Dauer einer Vorstellung. Aber wann ist eine Vorstellung zu Ende? Im Grunde wohl nie.
Jeden...

Artikel-Länge: 5662 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €