3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.12.2006 / Sport / Seite 16

Keinen Blumentopf mehr

Günter Jauch verzieht sich, und mit ihm verschwinden die sicheren Millionen: Ohne deutsche Erfolge gibt’s im Skispringen nichts zu verdienen

Am 30. Dezember verläßt Günther Jauch die Bühne Skispringen, und mit ihm gehen die sicheren Millionen. Mitten in der Krise der einstigen Boomsportart läuft der mit 15 Millionen Euro jährlich dotierte TV-Vertrag mit RTL nach diesem Winter aus. Deshalb werden bei der 55. Vierschanzentournee Gespräche über den neuen Kontrakt geführt. Der Deutsche Skiverband (DSV) kämpft wegen der befürchteten Verluste um seine Zukunft, denn einige Experten erwarten sogar eine Halbierung der Einnahmen.

»Auch wenn der Abwärtstrend gestoppt ist, hat die Werthaltigkeit des Skispringens in den vergangenen Jahren abgenommen. Es fehlen die deutschen Erfolge«, sagt DSV-Marketingchef Thomas Mayr, meinend Sven Hannawald ist schuld.

Die TV-Quoten von bis zu 15 Millionen bei Hannawalds Grand-Slam-Sieg sind auf knapp sechs Millionen gesunken, die Werbespots bringen höchstens noch die Hälfte, ergo macht RTL mit dem Skispringen ein sattes Minus. Ein Anzeichen für den sinkenden Stellenwert is...



Artikel-Länge: 3244 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €