3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.12.2006 / Thema / Seite 10

Primat des Gewissens, Grenzen des Gehorsams

Laudatio für Florian Pfaff, Major der Bundeswehr, anläßlich der öffent­lichen Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille durch die »Internationale Liga für Menschenrechte« am 10.Dezember in Berlin

Jürgen Rose
Am Sonntag wurden der Bremer Rechtsanwalt Bernhard Docke und der Bundeswehrmajor Florian Pfaff in Berlin mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille der Internationalen Liga für Menschenrechte ausgezeichnet. Docke wurde als Verteidiger des ehemaligen Guantánamo-Häftlings Murat Kurnaz bekannt. Pfaff, der erste aktive Militärangehörige, der in der Geschichte der Liga mit dieser Auszeichnung geehrt wurde, hatte sich der Beihilfe zum völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den Irak verweigert. »Wir zeichnen nicht den Soldaten aus, der kein Pazifist oder Antimilitarist sein kann, sondern wir ehren ausdrücklich den Widerständigen, den gewissenhaften Gehorsamsverweigerer in Uniform«, so der Rechtsanwalt und Liga-Präsident Dr. Rolf Gössner in seiner Eröffnungsrede. jW dokumentiert im folgenden die Laudatio auf Florian Pfaff von Jürgen Rose, Oberstleutnant der Bundeswehr, sowie Auszüge aus der Rede des Preisträgers. Der vollständige Text findet sich unter Artikel-Länge: 23928 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €