Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
12.12.2006 / Ausland / Seite 6

Staatsterrorismus im Irak

Todesschwadronen nach dem Vorbild von El Salvador verschleppten Naturwissenschaftler

Karin Leukefeld
Nach Angaben des in London ansässigen Irakischen Komitees für nationale Medien und Kultur wurde der angesehene Chemieprofessor Hussein Abid Mohammed Al Khafaji bereits Ende November von einer Gruppe Bewaffneter verschleppt, sein Aufenthalt ist unbekannt. Al Khafaji lebt in Hilla, einer Kleinstadt südwestlich von Bagdad, und unterrichtet an der Universität Babylon. Al Khafaji soll in einer gemeinsamen Operation von US- und irakischen Soldaten festgenommen worden sein. Auf irakischer Seite habe es sich um Mitglieder einer Sondereinsatztruppe gehandelt, der sogenannten Skorpion Brigade, berichtete der Radiosender Dijle (Bagdad). Al Khafaji, der auch Inhaber einer Chemiefabrik ist, soll im Besitz von Cadmium Oxid gewesen sein, was offenbar für die Produktion selbstgebauter Sprengsätze benutzt werden kann. Der Stoff wird allerdi...

Artikel-Länge: 2596 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €