Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
06.12.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Trendwende bei Airbus frühestens 2013

EADS-Chef kündigt jahrelangen »harten Sanierungskurs« bei dem Flugzeugbauer an

Die Sanierung von Airbus wird nach Einschätzung des deutschen EADS-Chefs Thomas Enders noch mehrere Jahre dauern. »Was man über Jahre vermurkst hat, kann man nicht in wenigen Monaten wieder gerade biegen«, sagte Enders am Montag abend vor Journalisten in München: »Es wird ein Marathonlauf, die volle Wettbewerbsfähigkeit wieder herzustellen.« Die Krise eröffne aber die Chance, die verzettelte Struktur des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns zu bereinigen und bei Airbus das Sparprogramm Power 8 durchzusetzen, »das wir unbedingt brauchen, um wieder wettbewerbsfähig zu werden«. Dieses Kostensenkungsprogramm wäre auch notwendig geworden, wenn es die Probleme bei den Modellen A380 und A350 nicht gegeben hätte, betonte der EADS-Chef. Wo genau Personal abgebaut und Werke verkauft würden,...

Artikel-Länge: 2488 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €