5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.12.2006 / Ansichten / Seite 8

Zusammenstöße in Beirut

Deutsche Anmaßung

Werner Pirker
Bei einem Angriff von Anhängern des prowestlichen Hariri-Clans auf antiimperialistische Demonstranten ist ein junger Schiit ermordet worden. Damit treiben die Spannungen im Libanon auf einen neuen Höhepunkt zu. Die Armee ist in Alarmbereitschaft versetzt worden. Da aber 80 Prozent ihrer Soldaten Schiiten sind, ist es keineswegs eine ausgemachte Sache, daß sie in einer Entscheidungssituation auf der Seite der Regierung stehen würde.

Denn diese Regierung repräsentiert nur einen Teil der libanesischen Gesellschaft. Die um die Hisbollah gruppierten Kräfte wollen nicht mehr, aber auch nicht weniger als eine gerechte Machtteilung, wie sie in der Formel einer »Regierung der nationalen Einheit« zum Ausdruck kommt. Dazu ist das prowestliche Regierungslager nicht bereit. Deshalb lehnte es auch die Aufnahme der Partei des christlichen Generals Michel Aoun in die Regierung...

Artikel-Länge: 2706 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €