jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.12.2006 / Ausland / Seite 7

Putsch auf Fidschi

Armeechef Bainimarama macht seine Drohung wahr und setzt die Regierung ab

Thomas Berger
Der seit dem Wochenende andauernde schleichende Putsch auf Fidschi hat sein offizielles Finale gefunden. Am Dienstag um 18 Uhr Ortszeit verkündete Armeechef Commodore Frank Bainimarama, daß er die Befugnisse des Staatspräsidenten in dem südpazifischen Staat übernommen habe. Premier Laisenia Qarase ist abgesetzt und steht wie mehrere Minister faktisch unter Hausarrest, auch wenn das Militär es nicht so benennen will. Einen Rücktritt seinerseits hatte der Regierungschef auch unter dem Eindruck des von Bainimarama für vergangenen Freitag gestellten Ultimatums bis zuletzt abgelehnt. Er werde nicht von sich aus gehen, so Qarase, der Australien und Neuseeland zu einem Eingreifen gedrängt hatte.

Die Nachbarländer sehen sich mit Blick auf internationales Recht dazu außerstande, sind aber die schärfsten Kritiker dieses vierten Putsches innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte. Die neuseeländische Regierung verhängte ein Einreiseverbot gegen den Commodore, in Downunder...

Artikel-Länge: 3318 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €