Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.11.2006 / Ausland / Seite 7

Getrennte Wege

Frankreich: Nach Wahl von Ségolène Royal zur Präsidentschaftskandidatin der Sozialisten Pro und Kontra im linken Lager

Christian Giacomuzzi, Paris
Nach der Wahl von Ségolène Royal zur Präsidentschaftskandidatin der französischen Sozialisten (PS) haben sich mehrere gemäßigte Linksparteien entschlossen, die Politikerin zu unterstützen. Die linksliberalen Radikalsozialisten (PRG), Grüne und Linksrepublikaner des ehemaligen Innenministers Jean-Pierre Chevènement stehen auf der Seite Royals. Die Kommunistische Partei Frankreichs (PCF) und die trotzkistische Kommunistische Revolutionäre Liga (LCR) haben hingegen angekündigt, ihre »antiwirtschaftsliberale« Linie fortzuführen.

Royal selbst forderte in ihrer ersten Erklärung nach der Kür zur Kandidatin alle Linkskräfte zur Einheit auf, »um die Rechte zu schlagen«. Der Appell wurde umgehend von der kleinen PRG aufgenommen, deren Kandidatin Christiane Taubira vor vier Jahren vorgeworfen worden war, mit ihrer Bewerbung dem damaligen PS-Kandidaten Lionel Jospin entscheidende Stimmen weggenommen zu haben. »Frau Royal befindet sich in einer guten Position«, erklärt...

Artikel-Länge: 3720 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.