Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.11.2006 / Politisches Buch / Seite 15

Widerstand gegen die Ausplünderung des Irak

Brigitte Kiechle legte eine Zwischenbilanz des Krieges vor

Nick Brauns

Brigitte Kiechle legt eine Zwischenbilanz des US-Krieges vor



Mit ihrem Buch »Das Kriegsunternehmen Irak – eine Zwischenbilanz« knüpft die Karlsruher Rechtsanwältin Brigitte Kiechle chronologisch und inhaltlich an ihr 2003 kurz vor Kriegsbeginn erschienenes Werk »Irak. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft« an. Die Autorin hat den Irak vor der US-Invasion bereist und unterhält seit Jahren berufliche sowie politische Kontakte zu irakischen Oppositionellen.

Kiechle warnt vor einer Teilung des Zweistromlandes entlang ethnischer und religiöser Grenzen, wie sie von den Besatzern im Sinne ihrer Teile-und-Herrsche-Politik faktisch betrieben wird. Die Autorin tritt für das Selbstbestimmungsrecht der Kurden ein, geißelt aber auch die »ethnischen Säuberungen« gegen Araber in Kirkuk und benennt die Kollaboration der kurdischen Parteien mit den Besatzern als »Sackgasse«. »Die politische und pra...



Artikel-Länge: 2765 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.