Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2006 / Inland / Seite 2

»Beschäftigte schreien nicht gleich hurra«

Die Forderung nach Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe allein gibt noch keine Antwort auf Zukunft des Unternehmens. Ein Gespräch mit Thomas Thiele

Wolfgang Pomrehn

Thomas Thiele ist Vorsitzender des Personalrats Wasserwerke der Berliner Wasserbetriebe und sitzt als Beschäftigtenvertreter in deren Aufsichtsrat

Vor sieben Jahren wurden die Berliner Wasserbetriebe (BWB), die in der Hauptstadt sowohl für die Versorgung als auch für die Abwässer zuständig sind, teilprivatisiert. Welche Bilanz ziehen Sie?

Keine positive. Obwohl wir durchsetzen konnten, daß es keine betriebsbedingten Kündigungen gibt, wurde in größerem Umfang Personal abgebaut. 1999 haben noch 6262 Personen bei den BWB gearbeitet, derzeit sind es 4950, die sich allerdings nur 4500 Vollzeitarbeitsplätze teilen. Erreicht wurde das mit Vorruhestandsregelungen und ähnlichen Maßnahmen, die die Sozialkassen belasten. Gleichzeitig wurde der Gewinn mächtig gesteigert. Die privaten Eigner RWE und Veola haben von 2000 bis 2005 etwa 625 Millionen Euro Profit mit den BWB gemacht, das Land Berlin etwa 225 Millionen Euro. Zusätzlich hat das Land etwa 350 Millionen Eur...

Artikel-Länge: 4340 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €