Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2006 / Feuilleton / Seite 12

Es geht um mehr

Verloren in den Fluren von Versailles: »Marie Antoinette« ist ein epischer Film über die Mode und die Gegenwart

Peer Schmitt
So schön war sie und so unglücklich!« Sogar ein hartgesottener Republikaner wie der Historiker Jules Michelet konnte in seiner umfangreichen »Geschichte der französischen Revolution« dem Charme von Marie Antoinette, letzte Königin des Ancien régime, rückblickend nicht immer widerstehen. Sofia Coppolas dritter Film »Marie Antoinette« widersteht diesem Charme überhaupt kein bißchen und hatte das wohl auch nicht vor.

Auf den ersten Blick handelt der Film von nichts anderem als Kirsten Dunst, die Marie Antoinette spielt - schön und unglücklich. Kirsten Dunst dominiert so gut wie jede Einstellung des Films. Und jede ihrer Gesten soll bedeuten: Es geht hier nicht um Geschichte, es geht um mich, der Film bin ich oder von mir aus auch Sofia. »Ein Mädchentraum, jede Einstellung mit riesigen Kuchen, Seide und Klunkern gefüllt« sagt Sofia Coppola. Marie Antoinette ist ein Traum von einer langsam, aber sicher durchdrehenden Teenage-Göttin, verloren in den Fluren von ...

Artikel-Länge: 7142 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.